U m s e t z e r :

„reformierte“
Schreibweise

normale
Schreibweise

 

Und hier ist der Wortlaut des Umsetzungs-Schriwwels (Sprache: Perl):
(Wer kann Verzeichnisse über häufige „reformierte“ Wörter liefern?)

 

sub sz { $Kt = shift; $Kt =~ s/ss/ß/; $Kt } // Verfahren: Seltenes umsetzen

s,\bAss\b,As,g;
s,\bAlbtraum\b,Alptraum,g;
s,sodass\b,so dass,g;
s,(S|s)tattdessen,$1tatt dessen,g;
s,(A|a)ufw.ndig,$1ufwendig,g;
s,([Nn])ummerier,$1umerier,g;
s,([Pp])latzier,$1lazier,g;
s,([Pp])otenziell,$1otentiell,g;
s,([Pp])otenzial,$1otential,g;
s((E|e)in jedes Mal)($1in jedes# Mal)g; // schützen
s((B|b)isschen)($1ißchen)g;
s((J|j)edes Mal)($1edesmal)g;
s((V|v)oran treiben)($1orantreiben)g;
s(ssch)(s#sch)g; // Seltenes schützen
s(Ausstieg)(Aus#stieg)g; // Seltenes schützen
s(Bussteig)(Bus#steig)g; // Seltenes schützen
s(undesstaat)(undes#staat)gi; // Seltenes schützen
s((s|S)trasse)($1traße)g;
s((h|H)asserf)($1aßerf)g;
s,(Fassentnahme|Messergebnis|Passersatz|schlussendlich),sz($1),ge; // Seltenes umsetzen
s/reformierter/herkömmlicher = moderner/; // Diese Zeile nur für diese Zeige-Fassung!
s/sss/ßs/g; // sss -> ßs
s/auss(a|ä|e)h/aus#s$1h/g;
s/ussa/ußa/g; // essta -> eßta
s/ss\b/ß/g; // ss am Wortende -> ß

s/([mM])issacht/$1ißacht/g; // ss am Wortende -> ß
s/((?:[^GB]|\A)[bcdfghjklmnpqrstvwxyz][aeiouäöü])ss([bcdfghjklmnpqrstvwxyz])/$1ß$2/gi; // Glasstück, Grasstück
s,([eio])\1\1,"$1$1-".uc($1),ge; // Teeei ->Tee-Ei
s/(.)\1\1([aeiouyäöü])/$1$1$2/g; // mmme -> mme
s/(\d+)-(jähr|mal|fach|er)/lc("$1$2")/gei;
s/so genannt/sogenannt/g;
s,(S|s)elbstständig,$1elbständig,g;
s,rgendetwas,rgend etwas,g;
s,rgendeiner,rgend einer,g;
s/zurzeit/zur Zeit/g;
s/(G|g)räulich/$1reulich/g;
s,Tipp\b,Tip,g;
s/(lles beim Alten)/lc($1)/ge;
s/([Ii])(m Allgemeinen)/$1.lc($2)/ge;
s/([Ii])(m Wesentlichen)/$1.lc($2)/ge;
s/#//g;

 

 

 

 

 

 

 

 

Bitte schreiben Sie mir, wenn Sie noch Verbesserungsvorschläge haben: Detlef@Lindenthal.com

Dank an Ralph Brucker für das Tee-Ei und die Ballettänzerin,
Dank an Michael Senn für das As und fürs Plazieren.
Dank an Herrn H.-J. Martin für Tip und so daß ­ doch warum so skeptisch?
Herrn E. Schaefer folgend, berücksichtigen wir auch: Potential und Damoklesschwert.
Dank an Frau ... für „aufwändig“.
Dank an Herrn René Kriest für selbständig und irgend etwas.
Dank an Herrn Heinz Erich Stiene für die Straße (deren Schreibung mit ss ein „Reform“-Kollateralschaden ist)
und das häßliche haßerfüllt.
Dank an S.S. (den feinsinnigen Kämpfer gegen die ss-Diktatur)
für sein Eintreten gegen den gräulichen Essstil im Esssaal.
Nun wird dort wieder auf Tischsitten geachtet :-).
Dank an Matthias Baltrusch für aussah, aussähe und bundesstaatlich.

Jeder Fall, der in eine Regel paßt, kann verarztet werden.



Andererseits: Normalfilter.de hat inzwischen die besseren Filter.